M50
DER DESIGN-TOWER

30.500 m²

BGF

Q1 2024

Fertigstellung

EIKE BECKER ARCHITEKTEN

Architektur

M50 – DER DESIGN-TOWER
ÖKOLOGISCHE REVITALISIERUNG

• Wiederbelebung eines Klassikers internationalen Architekturstils (ehem. Postscheckamt Berlin West)

• Ressourcenschonende Sanierung

• Flexible Raumkonzepte für optimale und repräsentative New-Work-Bedingungen

• Spektakuläre Ausblicke, einmalige Skybar & außergewöhnliche Konzepte im EG

Die vielen Welten von KALLE Neukölln:

Chillen & Netzwerken über der Stadt: Berlins größte Dachgartengenusslandschaft mit Biergarten & Fine-Dining-Restaurant für jede Gelegenheit.

Flexible, mieterspezifisch gestaltbare Office-Flächen in Ex-Kaufhaus und Ex-Parkhaus – je nach Bedarf in verschiedenen Styles ausbau- und ausstattbar. Einmaliger geht’s nicht!

Kulinarische Genusslandschaft mit 7/7-Angebot für morgens, mittags & abends: Food-Stände mit internationaler Küche lassen keine Alltagswünsche offen.

Optimal versorgt im Alltag: Nahversorgung direkt im Haus auf insgesamt 3.000 m² Fläche. Alles da, jederzeit, kein Stress.

M50
COMEBACK DES BEKANNTEN CITY-TOWERS

Dieses Hochhaus ist voller Berliner Geschichte: Das „Postscheckamt Berlin West“ wurde – als nach der Teilung Deutschlands 1948 für den Westteil der Stadt kurzfristig ein separates Postscheckamt eingerichtet, und für dieses später ein fester, sehr viel größerer Verwaltungsstandort gefunden werden sollte – zwischen 1965 bis 1971 nach den Plänen des Oberpostdirektors Prosper Lemoine errichtet.

Der stadtbekannte, im internationalen Stil gebaute Büroturm am Halleschen Ufer 40-60 hat 24 Geschosse und gehört mit einer Höhe von 90 Metern bis heute zu den höchsten Gebäuden Berlins.

Besonders durch seine im Tages- und Abendlicht abwechslungsreich changierende Aluminium-Glas-Fassade ist das Haus seit jeher eine markante Erscheinung im Stadtbild – von Nahem wie von Weitem. Die Außengestaltung orientiert sich an Mies van der Rohes berühmten Seagram Building in New York. Im Zuge der Wiederbelebung wird die Anmutung dieser Originalfassade zeitgemäß zitiert und bleibt somit weiterhin ein besonderer Blickfang für ganz Berlin.

BGF

30.500 m²

Fertigstellung

Q1 2024

Architektur

EIKE BECKER ARCHITEKTEN

Umweltfreundlichkeit

ÖKOLOGISCHE 
REVITALISIERUNG